Mietkautionsversicherung



style="display:inline-block;width:200px;height:90px"
data-ad-client="ca-pub-4422598444245213"
data-ad-slot="9776529281">

Wohnungen, Häuser und andere Immobilien finden Sie hier bei unserem Partner Immonet!

Die Mietkautionsversicherung

Hier kostenlos Kautionsversicherungen vergleichen:

Kredit für die Kaution sichern und eine Mietkautionsversicherung abschliessen – die Alternative zur Barkaution!

Bei einem Umzug fallen meistens enorme Kosten für Renovierungen, neue Möbel, Maklergebühren und natürlich auch die Umzugskosten an. Zusätzlich muss meist auch noch die Kaution für die neue Wohnung bezahlt werden. Im bestmöglichen Fall lässt sich die Rückzahlung der bisherigen Kaution als Kaution für die neue Wohnung aufbringen. Allerdings klappt das nur in den seltensten Fällen so problemlos, dar ehemalige Mieter oft Monate auf ihre Rückzahlung warten müssen. Eine Studie aus dem Jahr 2009 belegt, dass nur circa vierzig Prozent der Mieter ihre Kaution sofort ausbezahlt bekamen, um diese dann in die neue Kaution zu investieren. Viele Mieter müssen daher bei einem Umzug einen Kredit aufnehmen beziehungsweise Privatdarlehen in Anspruch nehmen. Viele Mieter sehen sich sogar dazu veranlasst ihr Konto zu überziehen.

Mietkautionsversicherung und wie sie funktioniert

Eine interessante Lösung hierfür bietet die Mietkautionsversicherung. Anbieter einer Mietkautionsversicherung stellen nach Abschluss eine Mietkautionsbürgschaft aus. Hierbei muss der Mieter keine Barkaution zurücklegen beziehungsweise erhält die bereits in Verwahrung gegebene Kaution zurück. Der Sinn dahinter ist, Mieter davor zu bewahren, Unsummen beim Vermieter zu hinterlegen. Zuerst wird die Versicherung abgeschlossen und eine jährliche Versicherungsgebühr bezahlt, welche prozentual von der zu versichernden Kaution errechnet wird. Der Vermieter erhält von der Versicherungsgesellschaft eine Bürgschaftsurkunde, die ihm die Sicherheit gibt, dass die Versicherung für die Kaution einspringt. Muss der Vermieter auf die Kaution zurückgreifen, teilt er das der Mietkautionsversicherung mit. Darauf wird der entsprechende Betrag an den Vermieter ausgezahlt. Diesen Betrag holt sich die Versicherung danach vom Versicherungsnehmer wieder.

Welche Vorteile bietet die Mietkautionsversicherung?

Laut www.kautionskredit.net bietet eine Mietkautionsversicherung viele Vorteile für Vermieter und Mieter. Für den Mieter bietet sich der Vorteil, dass sein Barvermögen nicht gebunden ist und er es problemlos für den Umzug in die neue Wohnung verwenden kann. Auch muss er keine überteuerten Kredite in Anspruch nehmen, die bedeutend teurer als der Abschluss einer Mietkautionsversicherung sind. Auch für Vermieter ist eine solche Mietkautionsversicherung besonders vorteilhaft, da er die volle Sicherheit erhält, dadurch, dass die Versicherungsgesellschaft die Bürgschaft für den Mieter übernimmt. Zusätzlich ist die Kaution bei eventueller Insolvenz des Vermieters geschützt. Für einen Vertragsabschluss muss sich der Mieter einer Bonitätsprüfung unterziehen, sodass der Vermieter sicher ist, dass der zukünftige Mieter auch zahlungsfähig ist. Zusätzlich kann sich der Vermieter gleichzeitig die Mühe sparen, ein extra Konto für die Kaution anzulegen.

Fazit und weitere Infos zur Mietkautionsversicherung

Das Geld für die Kaution ist nicht gebunden, sodass der Mieter frei darüber verfügen kann. Teure Kredite oder hohe Überziehungszinsen entfallen. Die Finanzierung der Mietkaution ist deutlich günstiger als ein Kredit. Im Fall dass der Vermieter Insolvenz anmeldet und die Mietkaution zuvor nicht auf ein extra Konto angelegt hat, wäre die Kaution verloren, ein Risiko dass bei einer Mietkautionsversicherung entfällt. Auch die lästigen Bankbesuche entfallen. Ausschließliche Kautionskonten verfügen meist nur über relativ geringe Summen und machen keinen Umsatz. Hierbei ist der Verwaltungsaufwand für das Einrichten eines solchen Kontos ziemlich groß, was für die Banken kaum rentabel ist. Eine Verpfändung des Gehaltkontos ist immer mit Nachteilen für Mieter verbunden, was den Kreditrahmen und zusätzliche Sicherungen betrifft. Die Mietkautionsversicherung erfordert nur etwas Verwaltungs- und Arbeitsaufwand. Die Reservierung dieser Versicherung erfolgt absolut unverbindlich über das Internet. Hier können die Formulare völlig problemlos ausgefüllt und an die Versicherung gesendet werden. Innerhalb weniger Tage erhalten Mieter die Bürgschaftsurkunde, die sie dann dem Vermieter vorlegen. Der Abschluss einer Mietkautionsversicherung ist gänzlich ohne Risiko. Sollte der Vermieter dieser nicht zustimmen, hat der Mieter keine Nachteile, da es keine fest vereinbarten Vertragslaufzeiten gibt und die Versicherung zu jeder Zeit gekündigt werden kann. Neben einer monatlichen Versicherungsgebühr entstehen dem Mieter keinerlei Kosten. Und wenn Sie mir der Mietkautionsversicherung nicht so ganz zufrieden sind, dann nehmen Sie sich doch einfach auf www.onlinekredit-vergleich.de  einen normalen Kredit um ihre Kaution Cash zu bezahlen!